SecoLAB™

Trockenes Verfahren

SecoLAB™ ist ein effizientes trockenes Verfahren auf Basis von Natrium-hydrogencarbonat oder Kalk als Reagenz.

Es besteht aus 3 Schritten:

  • Rauchgaskühlung: zur Einstellung einer optimalen Prozesstemperatur mithilfe eines Verdampfungs-kühlers durch Wassereindüsung
  • Eindüsung von trockenen Reagenzien: zur wirkungsvollen Entfernung von sauren Schadstoffen durch Natriumhydrogencarbonat oder Kalkhydrat und Abscheidung von Schwermetallen, Quecksilber und Dioxinen mithilfe von Aktivkohle oder gleichwertigen Reagenzien
  • Reaktivierung und Rezirkulation von Reststoffen (direkt durch Wassereindüsung in einen ACTILAB-Misch Reaktor oder über Reaktivierung in einem Zwischensilo): zur Entfernung von restlichen Schadstoffen, Pufferung von Spitzenschadstoffenen und Minimierung des Verbrauchs an Reagenzien

Die wichtigsten Vorteile des SecoLAB™ Verfahrens:

  • Sichere Einhaltung von Emissionsgrenzwerten
  • Hohe Flexibilität hinsichtlich der Eingangsschadstoffbelastung
  • Robuste Bauweise und einfache Wartung
  • Maximale Verfügbarkeit